Steak in Marburg

Fleischeslust by OTTO Gourmet

Sie sind auf der Suche nach einem richtig guten Steak in Marburg? In Kooperation mit Deutschlands „Fleischpapst“ Wolfgang Otto haben wir für Sie eine Auswahl der besten und aromatischsten Fleischsorten erarbeitet. Sie bekommen bei uns den puren und unverfälschten Genuss, ein „ordentliches“ Stück Fleisch auf den Teller! Uns ist es wichtig, dass wir wissen, woher die Produkte kommen und wer unsere Lieferanten sind. Daher pflegen wir auch zu jedem einzelnen einen engen Kontakt und eine intensive Beziehung. Bei Wolfgang Otto wissen wir mit Gewissheit, wie viel echte Leidenschaft und pure Hingabe in seinem Handeln und damit auch in seinen Produkten stecken.


Zu jedem Gericht servieren wir Ihnen eine Beilage und eine Sauce.
Beilagen: Kartoffel-Lauchstampf, in Nussbutter geschwenkter Spitzkohl, geschmortes Kürbispüree, gebratene Waldpilze oder Pommes Frites
Saucen: Café De Paris-Sauce, Portwein Jus oder BBQ Scheunen Steak-Sauce
Jede weitere Beilage 5,- / Jede weitere Sauce 3,-

American Porterhouse Steak – ca. 800g (für 2 Personen)

Peter Meyer's Farm, Nebraska | 30 Tage gereift | 89 EUR

Dieses Black Angus Porterhouse stammt ausschließlich aus Freilandaufzucht. Gefüttert wird nur mit Weidegras, Mais, Alfalfa, Heu, Maische und Mineralien. Das Porterhouse Steak wird, ähnlich wie das T-Bone Steak, durch den Knochen in T-Form gekennzeichnet. Da es aber weiter aus dem hinteren Rückenbereich geschnitten wird als das T-Bone, hat es einen deutlich größeren Filetanteil. Dafür ist der Roastbeefanteil beim Porterhouse kleiner. Kann auch zu zweit gegessen werden.


 

American Flank Steak – ca. 300g

Dan Morgan Ranch, Nebraska | 30 Tage gereift | 36 EUR

Das Flank Steak ist das bekannteste Steak in den USA. Richtig zubereitet, ist das Steak geschmacksintensiv und zart. Besonders, wenn es über die hervorragenden Eigenschaften der Rinder der Morgan Ranch verfügt. Halbieren Sie das Flank Steak nach dem Grillen oder Braten unbedingt zuerst längs MIT der Faser, danach GEGEN die Faser in dünne Slices aufschneiden und als Finish nur mit ein paar Salzflocken würzen.

American Rumpsteak „Prime“ – ca. 280g

Peter Meyer's Farm, Nebraska | 30 Tage gereift | 49 EUR

auch bekannt als Roastbeef oder Rumpsteak. Egal, wie man es nennt, man erkennt das Stück immer am deutlich sichtbaren Fettrand. Dieser wird beim Braten NICHT entfernt, da er maßgeblich für die Saftigkeit des Fleisches verantwortlich ist. Wie das Ribeye stammt auch das Strip Loin „Prime“ vom Vorzeigebetrieb Peter Meyer´s Farm aus Nebraska.

Hereford Ribeye „Dry-Aged Prime“ – ca. 280g

Irland | 3 Wochen am Knochen gereift | 54 EUR

Saftiges, frisches grünes Gras auf den Weiden Irlands von März bis Oktober – das ist das Futter der Herefordrinder. Ihr Fleisch dient als Grundlage für das Dry-Aging, ein besonders Reifeverfahren, bei dem das Fleisch 21 Tage trocken am Knochen reift. Bis vor knapp 40 Jahren war dies die gängige Methode, Fleisch essbar zu machen. Dann entdeckte die Fleischindustrie die „Vorteile“ des (geschmacksarmen) Wet-Aging, das heute bei 99% aller geschlachteten Tiere angewendet wird. Für das aufwändige Dry-Aging-Verfahren werden heute nur noch die hochwertigen Rückenstücke verwendet. So hängt dieses Ribeye in Reifekammern unter kontrollierten Bedingungen bei 85% Luftfeuchtigkeit, in der Regel 21 Tage lang. Das Ergebnis ist ein ungemein saftiges und geschmacksintensives Fleisch, wie Sie es nur noch in den weltweit Top Steakhäusern finden. 

Hereford Tenderloin (Filet) – ca. 180g / 300g

Irland | 21 Tage gereift |180g 36 EUR / 300g 55 EUR

Die Rinderrasse Hereford gehört zu den wenigen Rinderrassen, die eine hohe Marmorierung bei reiner Grasfütterung erzeugen. Durch die feinen Fettäderchen erhält das Hereford Beef einen abgerundeten Fleischgeschmack. Die idealen klimatischen Verhältnisse Irlands ermöglichen es, dass die Rinder von März bis Oktober im Freien gehalten werden. Hohe Luftfeuchtigkeit & Irischer Dauerregen halten das Gras saftig und grün und bilden somit eine ideale Futtergrundlage. Die amerikanische Bezeichnung Tenderloin ist bei uns als Filet bekannt und liegt unter dem Rückenmuskel, ein Bereich der so gut wie nie beansprucht wird. Daher ist das Fleisch besonders feinfaserig und mager.

Unsere Steak-Karte als Download

Kontakt

Kontaktieren Sie uns!

Öffnungszeiten

Di. bis Fr. | 15 - 22 Uhr

Sa. und So. | 12 - 22 Uhr

Betriebsferien:

1.1. - 17.1.23

Datenschutz
Ihre Daten werden von uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.